Ausstellungseröffnung

Einrichtung eines Skulpturen-Gartens im Garten des Kulturhauses Müller

Im Ortskern von Ganderkesee liegt das Kulturhaus Müller mit einem Garten und großer Rasenfläche. Derzeit wird der Garten bei den jährlichen Kinderfesten, temporären Skulpturenausstellungen und den jährlichen Sommerfesten des Freundeskreises und der regioVHS genutzt.

Seit 2018 ist das Kulturhaus ganztags besetzt, was eine Öffnung des Gartens zur Folge hatte. Die Grünanlage im Ortszentrum lädt zum Verweilen und Durchatmen ein, gerade auch für die Patienten des Ärztehauses nebenan.

Aus diesen Gründen wurde vom Freundeskreis Kulturhaus Müller e.V. angeregt, den Garten neu zu gestalten und durch die Aufstellung mehrerer Skulpturen, einen neuen Anziehungspunkt zu bilden. Das Projekt ist als eine Bereicherung für das Kulturhaus Müller und steigert die Attraktivität des Hauses als Kulturoase im Ort.

In der Verwirklichung dieses langfristig angelegten Projekts erfüllt einen grundlegenden Zweck des Vereins nach § 3 der Satzung, bei dem die Vermittlung der schönen Künste, Literatur und Musik für die Bürger der Gemeinde Ganderkesee reklamiert wird. Entsprechend fördert der Verein Veranstaltungen und Projekte, wie Wettbewerbe, Kunstpreise, Open-Air Kunstpräsentationen u.a.

Das Projekt "Skulpturengarten" wird langfristig umgesetzt. Es wird eine Neugliederung der seitlich gelegenen Beete mit überwiegend heimischen Pflanzenarten geschehen. Bodendecker, z.B. Elfenblume (Epimedium), niedrige Stauden, z.B. Frauenmantel (Alchemilla), Duftnessel (Agastache), Bergenie, Gräser wie Japansegge und Federborstengras, Farne, Sträucher, z.B. Japanischer Hartriegel (Cornus kousa), Rispenhortensie, Winterschneeball u.a., die von Experten geplant, aufeinander abgestimmt gepflanzt werden.

In diese, im Herbst 2019 anzulegende Fläche werden dann passende Skulpturen integriert. Es existieren bereits der Ganter und zwei weitere Skulpturen. Von einer Jury und/oder Vorstand und Beirat werden zukünftig weitere Skulpturen in einer Auswahl vorwiegend regionaler Künstler erworben. Zukünftig soll dann auch periodisch ein Wechsel der Skulpturen, um den Besuchern immer wieder neue Anreize für einen Besuch zu bieten und.

Die Rasenerneuerung ist für das Frühjahr 2020 angedacht. Dafür wird ein Antrag auf Unterstützung bei der Gemeinde Ganderkesee gestellt.

Verjüngter Vorstand in der Mitgliederversammlung 2019: 

 

Angelika Schulte Strathaus und Stefan Steinmetz übernehmen als neue 1. Vorsitzende bzw. weiterer   2. Vorsitzender ihre Ämter. Ausgeschieden ist Harald Menkens der das Amt 11 Jahre lang zur Zufriedenheit aller Mitglieder ausgeübt hat.

Anmeldungen für Veranstaltungen des Freundeskreises bitte per Mail oder Telefon über Frau Angelika Schulte Strathaus:

 

Mail:  a.sst@t-online.de                  oder                  Tel.  04221 - 8 500 500